Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

Workshops

Workshops

Samstag, 11. November 2017

Zürich, Toni-Areal, Zürcher Hochschule der Künste, Pfingstweidstrasse 96

Du kannst je einen Workshop am Vor- und am Nachmittag besuchen. Wähle deine Wunsch-Workshops im Anmeldeformular aus.
Die Zuteilung erfolgt durch das #JJ17-Programm-Team. Können wir deinen Wunsch nicht erfüllen – bei gewissen Workshops ist die Teilnehmerzahl etwa beschränkt – melden wir uns bei dir.


Mobile Journalism: Produzieren mit dem Smartphone

13.30 - 17.30 Uhr

Das Smartphone haben wir immer mit dabei. Was viele unterschätzen: Kamera, Mikrofon und zahlreiche Apps machen unseren täglichen Begleiter zu einem (Achtung Trommelwirbel) grossartigen Werkzeug.

In diesem Workshop erfährst du, wie man mit dem Smartphone packende Geschichten erzählt und produziert. Das sind die wichtigsten Programmpunkte:

  • Welche Möglichkeiten gibt es zum Produzieren mit dem Smartphone?
  • Knackiger Video-Crashkurs (Bild und Ton)
  • Die wichtigsten Apps und Tools im Überblick
  • Tipps und Tricks rund um das Thema Mobile Journalism

Referent:
Adam Keel studiert Cast und Audiovisual Media an der ZHdK, ist freischaffender audiovisueller Storyteller und Video Producer bei Ringier.
www.adamkeel.com

Adam Keel

Adam Keel


Freelance Journalism: Einführung und Coaching

9.30 - 12.30 Uhr

Überlegst du dir, wie es wäre, als freier Journalist, als freie Journalistin zu arbeiten und auch davon leben zu können? Die freie Journalistin Anna Miller erzählt aus ihrem Leben als Freie und von ihrem Arbeitsalltag, von den Höhen und Tiefen des Freiseins. Sie zeigt dir, wie du ein Thema und deinen eigenen Stil findest, dein Netzwerk aufbaust und dich gut aufstellst, um von deiner Leidenschaft leben zu können. 

Der Workshop richtet sich an interessierte Jungjournalisten, die einen Einblick ins Leben als freier Journalist/freie Journalistin haben wollen und/oder junge Journalisten, die konkrete Erfahrungen im freien Journalismus sammeln wollen. Auch geeignet für Leute, die bereits frei arbeiten und auf der Suche nach Anregungen oder Hilfestellung sind, um erfolgreicher im Markt Fuss zu fassen.

Referentin:
Anna Miller ist freischaffende Journalistin und Autorin mit Fokus auf Reportagen, Interviews und Porträts im Gesellschaftsbereich. Sie schreibt unter anderem für Sonntagszeitungen, das SZ Magazin und Watson. Sie hat einen Master of Arts in Journalismus und berät als Textcoach Einzelpersonen und Unternehmen.
www.anna-miller.ch

Anna Miller

Anna Miller


Mehr als Edelfedern: Kulturjournalismus

13.30 - 17.30 Uhr

Der Abspann läuft, der Vorhang fällt, die letzte Seite ist umgeblättert… Und jetzt? Wie schreibt man eine mitreissende Kritik, die auch die breite Masse interessiert? Gibt es objektive Kriterien? Wie legitimiert man seine Funktion als Kritiker für sich und vor anderen? Zwei Kulturjournalistinnen rüsten dich mit den Werkzeugen für eine der wichtigsten Formen dieses Fachs aus. 

Zudem schaut der Workshop über die klassische Rezension hinaus: Wie schreibt man als Kulturjournalistin/Kulturjournalist eine Geschichte, die es auch mal auf die Titelseite schafft? Wo überall lauert Kultur? Haben Kulturjournalisten auch zum tagesaktuellen Geschehen etwas zu sagen?  

Referentinnen:
Julia Stephan
ist Kulturredaktorin bei der Luzerner Zeitung, «Tatort»-Kolumnistin bei Sonntagszeitungen, freie Mitarbeiterin bei Nachtkritik.de, Berner Zeitung Kultur und dem Kulturmagazin Aaku. Sie hat Germanistik, Kunstgeschichte und Philosophie studiert.

Céline Graf ist Redaktorin bei der Berner Kulturagenda, freie Mitarbeiterin für Berner Zeitung Kultur, Das Magazin und die Rechercheplattform Lobbywatch. Sie hat Geschichte, Osteuropastudien und Medien- und Kommunikationswissenschaft studiert.

Julia Stephan

Julia Stephan

Céline Graf

Céline Graf


Interviews, die in die Tiefe gehen

9.30 - 12.30 Uhr

Wie "knacke" ich meinen Interviewpartner? Wie verhalte ich mich als Journalist bei heiklen Themen?  

In einem Gespräch gilt es, alle Zeichen der Kommunikation wahrzunehmen und zu entschlüsseln. Wie das am besten geht, weiss Cornelia Kazis.  

In ihrem Workshop zeigt sie, wie innovative Interviewtechniken funktionieren, erklärt, wie wichtig Nonverbales ist und spricht über Metakommunikation und Haltungsfragen. Du wirst also deinen professionellen Handlungsspielraum erweitern, deine journalistische Haltung reflektieren und natürlich viel Spass haben. 

Referentin:
Cornelia Kazis
 ist langjährige Redaktorin bei Radio SRF 2 Kultur, Autorin und Dozentin am Medienausbildungszentrum MAZ in Luzern.
www.corneliakazis.ch

Cornelia Kazis

Cornelia Kazis


Medienrecht: Ein Fall für dich!

13.30 - 16.30 Uhr

Lotst dich dein journalistisches Bauchgefühl immer wieder auf Facebook und Twitter? Witterst du hinter jedem Post deine nächste Story? Damit du diese Taktik noch lange anwenden kannst und nicht von juristischen Problemen aufgehalten wirst, solltest du diesen Workshop besuchen. Denn hinter der Verbreitung von Onlineinhalten lauern Gefahren: etwa die Frage, wie öffentlich ein Tweet ist.

Anhand von Beispielen aus ihrem Berufsleben macht dich Juristin Maja Sieber mit Fragestellungen des Medienrechts vertraut. Anschliessend bist du gefragt: In Gruppen lösen die Teilnehmerinnen Fälle, argumentieren für die eigene Position. Nicht zu kurz kommen auch Tipps für deine journalistische Arbeit.

Referentin:
Maja Sieber ist Juristin bei der auf Medienrecht spezialisierten Anwaltskanzlei Zulauf Partner. Als Mitglied der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) arbeitet sie im Spannungsfeld zwischen Medienfreiheit und Publikumsschutz. Sie hat unter anderem in der NZZ Artikel zum Thema Medienrecht publiziert.
www.zulaufpartner.ch

Maja Sieber

Maja Sieber

Biss im Kurzformat: Glosse und Kolumne

9.30 - 12.30 Uhr

«Der Segway ist der natürliche Feind jeglicher ästhetischen Empfindung. Er ist der Vokuhila der Fortbewegung, das Stehpult des Strassenverkehrs, die weissen Socken in Sandalen der Stosszeit, der Minidisc der Mobilität.» Nein, wir haben nicht die Fronten gewechselt und schreiben in einem PR-Büro gegen die Segway-Lobby an. Ein bisschen Marketing steckt aber schon in den Eingangssätzen, haute sie doch Workshop-Leiter und Kolumnist Martin Erdmann in die Tasten.

In welchen Situationen stolpert er über die Themen für seine Texte? Woher zaubert er treffende Sprachbilder hervor? Und mit welchem Gewürz verleiht er seinen Glossen Schärfe? Neben den Tipps zum Handwerk kommt sicher auch die Frage, wie und wo du deine eigene Kolumne lancierst, nicht zu kurz.

Referent:
Martin Erdmann ist Redaktor bei «Der Bund». Laut der Website des Mediums steht er «oft stundenlang am Strassenrand, um nach Dingen zu suchen, über die er sich echauffieren kann». Die Beobachtungen seiner Observationen verarbeitet er in der «Poller»-Kolumne und in Glossen. 

Martin Erdmann

Martin Erdmann


Recherchewerkstatt: Das Datenleck

9.30 - 12.30 Uhr

«Everything ok here», schreibt der Mitarbeiter der Kantonspolizei Zürich am 4. Mai 2015 und schickt die E-Mail an seinen Kontakt bei der italienischen Firma «Hacking Team». Die hat ihren Hauptsitz in Mailand und vertreibt von da aus Spionagesoftware an Polizeikorps und Überwachungsbehörden weltweit. 

Inzwischen ist bekanntlich nichts mehr in Ordnung: «Hacking Team» wurde selber gehackt. Die Daten des Unternehmens wurden in einer Nacht von Sonntag auf Montag im Juli 2016 ins Netz gestellt. Bei der Recherche wird klar: Die Kantonspolizei Zürich hat im Dezember 2014 die Überwachungssoftware «Galileo» im Wert von rund einer halben Million Franken bestellt. Der Zürcher Sicherheitsdirektor Mario Fehr (SP) hat den Kauf der Spionage-Software bewilligt. 

In der Recherche-Werkstatt zeigen euch drei gewiefte Rechercheure und Datenjournalisten, wie man systematisch und qualitativ ein Datenleck auswertet. Bitte bringt eure Laptops mit.

Referenten:
Sylke Gruhnwald ist Datenjournalistin und Reporterin Beobachter, im Herbst wechselt sie zur Republik.
Thomas Preusse ist Software-Entwickler bei der Republik.
Florian Imbach ist Reporter bei der SRF Rundschau.

Links:

Thomas Preusse

Thomas Preusse

Sylke Gruhnwald

Sylke Gruhnwald

Florian Imbach

Florian Imbach


Infografik zum Selbermachen

13.30 - 17.30 Uhr

Du staunst auch immer über diese schönen Grafiken in der Zeitung? Du denkst, so etwas kannst du nie im Leben und findest dich deshalb mit Kuchendiagrammen ab? Dann ist dieser Workshop deiner. Ein Profi zeigt dir, wie viel Arbeit hinter einer professionellen Zeitungsgrafik steckt. Und mit welchen Tricks, Tools und Techniken du relativ einfach selber beeindruckende Visualisierungen hinbringst. Laptop und ein Notizbuch mit Platz zum Zeichnen mitbringen!

Referent:
Marco Tancredi (*1988) ist der Infografiker der AZ Nordwestschweiz (unter anderem Aargauer Zeitung, Schweiz am Wochenende). Als Ausgleich zu seinem Kampfsporttraining zeichnet der gelernte Polygraf tagsüber filigrane Illustrationen und Grafiken. Bachelor of Arts in Visueller Kommunikation, Fachrichtung Illustration Non Fiction.
www.tancredi-illustration.ch

Marco Tancredi

Marco Tancredi


Mal etwas anderes: Kreatives Schreiben

9.30 - 12.30 Uhr

Du musst schon wieder über eine Gemeindeversammlung berichten? Du willst noch ein Porträt über Gerhard Pfister schreiben – aber es gibt schon zehn? Dein Chef schickt dich raus und du sollst «ein Feature, mal etwas anderes als sonst» zurückbringen?

Wir reden über Kreativität im journalistischen Alltag. Was man machen kann, um den Leser und sich selbst zu überraschen. Und wir schreiben zusammen: also Laptop mitbringen. Oder Stift und Papier, wer lieber mag.

Referent:
Samuel Tanner, ist Reporter und Schüler. Er begann als Praktikant beim «Rheintaler», weil «Globi, der Sportreporter» schon immer sein Held gewesen war. Schreibt heute als Inlandreporter für die Basler Zeitung und ab November im Sportressort der NZZ am Sonntag. Am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel lernt er gerade, wie man anders schreibt.

Samuel Tanner

Samuel Tanner


Lobbywatch: Wer wandelt denn da?

13.30 - 16.30 Uhr

Die journalistische Recherche-Plattform Lobbywatch.ch bringt seit 2014 Licht ins Dunkel der Wandelhalle in Bern. Es ist die einzige öffentliche Datenbank, die möglichst vollständig die Interessenverbindungen der Schweizer Parlamentarierinnen und Parlamentarier aufzeigt.

Die Mitgründerin und Journalistin Rebecca Wyss erzählt, warum Lobbyismus «beobachtet» werden muss und welches die einflussreichsten Akteure in der nationalen Politik sind.

Und du wirst selbst zum Rechercheur, zur Rechercheurin: Anhand von Politikern und ihren Gästen lernst du die Recherchesystematik kennen, mit der die Redaktion von Lobbywatch den Interessenverbindungen der ParlamentarierInnen auf die Spur kommt.

Referentin:
Rebecca Wyss ist freischaffende Journalistin, Nachrichtenredaktorin bei Watson und Gründungsmitglied von Lobbywatch.

Rebecca Wyss

Rebecca Wyss


Auftreten & Rhetorik

9.30 - 12.30 Uhr

–––––– Abgesagt –––––– 

Dieser Workshop kann nicht wie geplant durchgeführt werden. Falls du ihn gebucht hast, wirst du persönlich informiert.

Sicheres Auftreten und rhetorisches Geschick sind in der Medienwelt heute gefragter denn je. Stell dir zum Beispiel vor:

  • Die Einladung zum Bewerbungsgespräch für den Traumjob flattert ins Haus.
  • Du siehst an einem Apéro dein Vorbild, das gelangweilt herumsteht.
  • Du führst ein Liveinterview mit einer redegewandten Politikerin vor der Kamera.

Jetzt bloss nicht die Nerven verlieren! Denn andere von sich überzeugen und den richtigen Ton treffen ist Übungssache. In diesem Workshop verrät ein renommierter Kommunikationsprofi und Journalist seine Tipps und Tricks. Du lernst, wie du in verschiedenen Situationen souverän auftrittst und sprichst.

Referent:
Steffen Lukesch ist selbstständiger Kommunikationsberater und Medientrainer. Zuvor war er als Moderator, Produzent, Redaktor und Redaktionsleiter beim Schweizer Radio und Fernsehen tätig.
www.steffenlukesch.ch

Steffen Lukesch

Steffen Lukesch